Holzschutz

Bekämpfung Echter Hausschwamm im Mauerwerk

Der Echte Hausschwamm ist ein holzzerstörender Pilz der eingebautes Holz befällt und sich auch durch innerhalb von Ziegelmauer ausbreitet. Befallenes Holz muss vollständig ersetzt werden. Das Mauerwerk im Umkreis von 1,50 m in alle Richtungen, ausgehend vom sichtbaren Befall des Echten Hausschwamm, muss mit geeigneten Schwammsperrmitteln saniert werden. Alle Arbeiten am Mauerwerk sind von einem Holzschutz-Fachbetrieb mit Sachkundenachweis auszuführen. Unser Unternehmen verfügt über die entsprechenden Qualifikationen und führt die notwendigen Leistungen entsprechend der DIN 68800-4 aus. Die Sanierung des Mauerwerkes untergliedert sich in vorbereitende Maßnahmen zur Freilegung des Mauerwerkes und bekämpfende Maßnahmen mit einem Schwammsperrmittel. Für die chemische Eindämmung des Echten Hausschwamm im Mauerwerk vertrauen wir auf Remmers Adolit M.

Balkensanierung

Durch holzzerstörende Pilze und Insekten wird die Tragfähigkeit von Holzbalkendecken eingeschränkt oder ganz vernichtet. Um die Holzbalkendecke wieder begeh- und nutzbar zu machen, ist eine Balkensanierung notwendig. Die notwendigen Rückschnittlängen ergeben sich aus der Art des Befalles und werden vom holzschutztechnischen Untersuchungsbericht vorgegeben. Wir führen sowohl Balkenkopfsanierungen als auch kompletten Balkenersatz durch. Dabei können wir Ihnen die Leistungen im vollen Umfang anbieten: vom Rückbau der Bestandsdecke über die Balkensanierung bis zur Herstellung eines neuen Deckenaufbaus.

Chemischer Holzschutz

Die im Bau verbleibenden Holzbauteile sollten mit einem vorbeugenden chemischen Holzschutz versehen werden. Dies kann oberflächlich im Streich- oder Sprühverfahren, aber auch das Holz durchdringend mit einer Balkenkopfinjektage erfolgen. Wir können Ihnen die Ausführung von beiden Varianten anbieten und Vertrauen auch dabei die Produktpalette von Remmers.